Schlagwort: Lesung

Eleonora Hummel, Melitta Roth und Artur Rosenstern stellen den Sammelband „Und zur Nähe wird die Ferne“ in Hamburg vor

Am 8. Dezember 2018 stellen drei Autoren aus Russland und Kasachstan in Hamburg ihre vor Kurzem im ostbooks Verlag erschienene Anthologie Und zur Nähe wird die Ferne vor.  Es lesen die mehrfach preisgekrönte Autorin Eleonora Hummel aus Dresden (Chamisso-Preis 2006), die aktive Bloggerin und Autorin Melitta L. Roth aus Hamburg und der Autor und Herausgeber […]

Lesung und Gespräch am 03.12.2018 im Literaturforum im Brecht-Haus

Lesung und Gespräch am 03.12.2018 im Literaturforum im Brecht-Haus mit Eleonora Hummel und Artur Böpple Moderation: Edwin Warkentin Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus Chausseestraße 125 10115 Berlin-Mitte Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- € Einlass: ab 18:00 Uhr Keine Reservierung. Karten ausschließlich ab Zeitpunkt des Einlasses. http://lfbrecht.de/events/2018-12-03/   Anfang 2018 traten Eleonora Hummel und Artur Böpple mit […]

Russlanddeutsche Kulturtage Baden-Württemberg

Am 19.11.2016 findet um 14:30 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema „Russlanddeutsche Kulturschaffende: Die Neue Generation – Zwischen Verantwortungsgefühl und Moderne“ mit Anna Hoffmann, Eleonora Hummel und Helena Goldt statt. Um 16:00 Uhr schließt sich eine Lesung mit Eleonora Hummel, Wendelin Mangold und Katharina Martin-Virolainen an. Das Abschlusskonzert der Russlanddeutschen Kulturtage mit Helena Goldt und der […]

Kunstfest „Kunst als Brücke: Deutschland und Russland, Literatur und Musik“

Auf dem Kunstfest am 25.11.2016 in Köln lesen russlanddeutsche Autoren aus ihren Werken, darunter zwei der bekanntesten von ihnen: Eleonora Hummel und Waldemar Weber. Es erklingt Musik von Alfred Schnittke (1934-1998), des bedeutendsten rußlanddeutschen Komponisten, und – in Uraufführung – von Bernd Hänschke auf Gedichte rußlanddeutscher Dichter. Alexandra Felder (Klavier), Professor Leonhard Beck (Konzertgitarre), Martin […]

Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Zwangsumsiedlung

Am Sonntag, 11.09.2016, bin ich mit einer kleinen Lesung beim Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Zwangsumsiedlung im Plenarsaal des Sächsischen Landtages vertreten. Der Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf dem 75. Jahrestag des Stalinschen Erlasses (Ukas) vom 28. August 1941 über die Deportation der Russlanddeutschen nach Sibirien und Kasachstan. Beginn der Veranstaltung um 11 Uhr. Die […]

« Vorherige Seite