11.03.2021: Lesung aus „Die Wandelbaren“ 19:00 Uhr über Zoom

Eleonora Hummel liest aus „Die Wandelbaren“ am Donnerstag, den 11. März 2021, um 19:00 Uhr über Zoom.

Für eine Teilnahme an der Veranstaltung wird um Anmeldung bis zum 11. März, 18:00 Uhr über den folgenden Link gebeten: https://zoom.us/meeting/register/tJYofuihqDMpHNb9S86YgAApAsST8MW6Nm2Q 

In ihrem Roman „Die Wandelbaren“ wirft Eleonora Hummel ein Schlaglicht auf die deutsche Minderheit in der Sowjetunion und erweckt ein weithin unbekanntes Stück Wende-Geschichte zum prallen Leben. Den Protagonisten Arnold Bungert verbindet außer seinem deutschen Namen und seinen Vorfahren nicht viel mit Deutschland oder der deutschen Sprache. Traktorist will er werden und die schöne Tochter des Sowchose-Vorsitzenden heiraten. Doch es kommt anders. Die Schauspielkunst soll er erlernen für das Deutsche Theater in Temirtau. Die dortige junge Schauspieltruppe erschafft eine kleine Insel der Freiheit im totalitären Sowjetregime. 25 Jahre nach Auflösung des Theaters treffen sie sich wieder. Was ist von ihren Träumen geblieben?